• English
  • Deutsch
  • Español

Kampf gegen Piratentaxis

Die Taxifahrer Mallorcas sind sauer - wegen der vielen illegalen 'Piratentaxis', die Gäste vom und zum Flughafen bringen.

Die Taxifahrer Mallorcas sind sauer - wegen der vielen illegalen 'Piratentaxis', die Gäste vom und zum Flughafen bringen, denn sie sehen diese als unfairen Wettbewerb an. Die Pirantentaxis haben
keine Lizenz zum Transportieren zahlender Gäste, weder für das Auto noch für den Fahrer, sie sind nicht entsprechend versichert, unterliegen nicht den strengen technischen Überprüfungen wie
lizensierte Taxis und haben keine Uhr zum Abrechnen.

Daher haben sich jetzt die Balearenregierung und der Flughafenbetreiber AENA zusammengetan und wollen 8 hochmoderne Kameras am Flughafen installieren, die das Nummernschild eines jeden Autos, das
dort ankommt oder abfährt, zu scannen und zu speichern.

Es ist dieselbe Technologie, die von der Verkehrsbehörde auf den Straßen Spaniens gegen Raser eingesetzt wird. Es wird 150.000 Euro kosten, diese am Flughafen von Palma zu installieren. Jedes
verdächtiges Fahrzeug - wenn dieses zum Beispiel mehrmals am Tag den Flughafen anfährt - wird untersucht. Piratentaxis können dabei mir einer Strafe von bis zu 6.000 Euro belegt werden.

Das einzige Problem ist, dass die Kameras nicht vor Oktober installiert sein werden, da es noch so lange dauern wird, bis die entsprechenden Lizenzen genehmigt worden sind...

Aber Sie sollten alleine schon aus Sicherheitsgründen darauf achten, nur legale Taxis zu benutzen. Wenn Sie am Flughafen Mallorca ankommen, folgen Sie einfach den Schildern zum Taxistand, dort
steht ein Mitarbeiter, der Sie zum nächsten freien Taxi dirigieren wird. Man muss sich manchmal anstellen, aber die Schlange geht immer sehr schnell voran.