• English
  • Deutsch
  • Español

You are here

Das Schloss Bellver

Das Schloss Bellver befindet sich auf dem Gipfel eines 112 Meter hohen Berges am Stadtrand von Palma, erbaut wurde es 1309 von König Jaume II von Mallorca. Seine runde Form ist einmalig in Spanien, es ist das einzig erhaltene Rundschloss des Landes. 

1395 war es zeitweise Amtssitz des Königs Juan I von Aragon, der vor der auf dem spanischen Festland wütenden Pest floh. 1521 suchten während einer Revolte die Adligen und Händler der Stadt in seinen Mauern Schutz.

Im 16. Jh. wurden die Zinnen entfernt, der Südturm renoviert und ein Burggraben angelegt. Im Spanischen Erbfolgekrieg (1701 – 1714) diente das Schloss als Gefängnis für politische Gefangene, 1717 wurde es zum Militärgefängnis mit eigener Garnison.

Heute befindet sich im Erdgeschoss des Schlosses ein Museum zur Geschichte der Stadt, im ersten Stock kann man die Kapelle San Marcos, den Sala de Jovellanos, den Thronsaal, die Küche und die Sammlung Despuig mit klassischen Skulpturen besichtigen.

Die Buslinien 3, 4, 20, 21 und 22 fahren fast bis zum Schloss (von der Haltestelle sind es noch ca. 20 min. zu Fuß), der Eintrittspreis ist kaum der Rede wert.

Öffnungszeiten:
Das Schloss Bellver kann von Dienstag bis Sonntag zu folgenden Zeiten besucht werden:
10.00 – 17.00 h: November, Dezember, Januar und Februar
10.00 – 18.00 h: März, April, September und Oktober
10.00 – 19.00 h: Mai, Juni, Juli und August
Schloss Bellver, Bosc de Bellver s/n, Palma, Tel. +34 971 730 657

Bellver heißt übrigens „Schöner Blick“ auf Alt-Katalanisch und der Panoramablick, der sich von den Zinnen aus eröffnet, ist wirklich atemberaubend. Man kann ganz Palma sehen, mit der Kathedrale und dem Hafen, und im Hintergrund den 6 km langen Strand der Bucht von Palma mit den Ferienorte C'an Pastilla, Playa de Palma und Arenal.