• English
  • Deutsch
  • Español

You are here

The Cathedral of Palma de Mallorca (La Seu)

Die Kathedrale der Heiligen Maria, die im Volksmund La Seu genannt wird, ist eine der schönsten Kirchen der Welt, hoch ragt der gotische Bau am Hafen in den Himmel.

Der Legende nach gerieten der König und seine Armee bei der Überfahrt nach Mallorca in einen großen Sturm, Jaume I flehte die Heilige Jungfrau an und versprach ihr für den Fall seines Überlebens den Bau der Kirche. So legte der katalanische König nach der Eroberung der Insel von den Mauren am Neujahrstag 1230 auf den Fundamenten der größten Moschee den Grundstein für die Kathedrale. Der Bau dauerte mehrere Jahrhunderte an, 1601 wurde das Hauptportal geweiht, die Arbeiten an der Hauptfassade wurden erst Anfang des 20. Jahrhunderts abgeschlossen.

Die Kathedrale beherbergt neben den üblichen Heiligen Reliquien (angeblich ein Stück des Kreuzes Jesu) auch die Königliche Kapelle mit den Gräbern der Könige Jaume II und Jaume III von Mallorca.

Interessante Fakten: 
· Das gewaltige Hauptschiff ist 43 Meter hoch.
· Die Säulen erreichen eine Höhe von 20 Metern.
· Die Kirche verfügt über eines der größten Rosettenfenster der Welt mit 1.236 Glasstücken und einem Durchmesser von über zwölf Metern.
· Der berühmte katalanische Architekt Gaudí steuerte in den Jahren von 1904 bis 1914 seine Kunst der Modernisme bei Restaurierungs- und Dekorationsarbeiten zu, von ihm stammt auch der schmiedeeiserne Baldachin über dem Hauptaltar.

Öffnungszeiten: 
1. April – 31. Mai / Oktober: Montag bis Freitag, 10.00 – 17.15 Uhr
1. Juni – 30. September: Montag bis Freitag, 10.00 – 18.15 Uhr
2. November – 31. März: Montag bis Freitag von 10.00 – 15.15 UhrGanzjährig: Samstag: 10.00 – 14.15 Uhr
Kathedrale von Palma (La Seu), Plaça Almoïna, s/n, Palma
Tel. +34 971 723 130

Am schönsten ist ein Besuch gleich um 10.00 Uhr, wenn die östlich stehende Sonne durch die herrlichen Glasfenster fällt. Nicht umsonst wird die Kathedrale auch Kathedrale des Lichts genannt.